Sonntag, 9. Mai 2010

Get well soon - eine Männergenesungskarte

Ich habe mir in letzter Zeit so einige Genesungsstempel zugelegt, weil ich immer öfter nach entsprechenden Karten gefragt wurde. U.a. die süßen Henry-Stempelchen sind am Freitag bei mir eingetrudelt und da konnte ich einfach nicht widerstehen. Ich habe sie gleich alle montiert und schnell noch ein Kärtchen gebastelt.

Ich widme es meinem Liebsten, der sich gerade eine Erkältung eingefangen hat... Entsprechend "männlich" habe ich auch versucht, die Karte zu gestalten. Dunkles Papier, welches zum Thema passt und keinen "unnötigen Schnickschnack" weil ja sonst immer "zuviel drauf" ist auf meinen Karten *lach-Männer eben*. Der Schnörkel musste nun aber sein, der gehört zum Sketch! Die Schnörkelstanze habe ich mir jetzt zum zweiten Mal gekauft, weil ich meine Stanze immer noch nicht wiedergefunden, aber den Schnörkel so vermisst habe...

Gearbeitet habe ich nach dem Sketch der Whiff of Joy #78. Nur das Format habe ich ein wenig verändert. Als Band habe passend zum Thema Genesung Verbandmaterial verwendet.
Mit meiner "Männer-Genesungskarte" möchte ich an der Cute Card Thursday #111, an der Stampin' for the weekend Challenge und der ISB-Challenge #25 teilnehmen.
Auf einen weiteren Text habe ich verzichtet, weil ich das "Ich habe Kopfschmerzen" ganz passend finde und nicht überdecken wollte.



Stempel: Whiff of Joy
Stempelkissen: Memento/tuxedo black
Papier: Cardstock, Around the block/Getting better
Coloration: Copics (Henry: E74, E51, E50, E33, E31, E30, Schal: B29, B26, B24, B21 TissueBox: R29, R27, R24, R22, R21)
Stanzen/Prägung: Spellbinders Nestabilities Labels Nine, Martha Stewart/Loop

Accessoires: Verbandmaterial, Halbperlen


Vielen Dank für Euren Besuch!

Liebe Grüße
Photobucket

Freitag, 7. Mai 2010

Ein neues Leporellobuch

Am Montag geht es in den Urlaub und zwischen den Urlaubsvorbereitungen habe ich noch schnell mein zweites Leporellobuch erstellt, das ich nach den Vorgaben der Auftraggeberin gestaltet habe. Sie hat die Papiere und Farben ausgesucht und wünschte sich ursprünglich ein Schraubenbuch, das ich die ganze Zeit schon für sie machen wollte (oh Gott, das war schon Anfang Februar...). Dann habe ich ihr mein erstes Leporellobuch gezeigt, welches ihr noch besser gefallen hat (so gesehen wieder gut, dass ich nicht in die Gänge gekommen bin...). Und da sie ja schon so lange warten musste, wollte ich das unbedingt noch vor dem Urlaub erledigen. Es ging dann sogar auch relativ schnell.
Der Text war im Zeitpunkt der Fotografie nur locker fixiert, weil ich ihr die endgültige Entscheidung überlassen wollte. Sie hat meinen Vorschlag aber so übernommen.

Und jetzt bin ich gespannt wie Ihr mein Werk findet!


Tut mir leid, dass ich mich momentan so rar mache, aber ich habe all Eure Blogs im Blick. Mir fehlt nur momentan die Zeit wie gewohnt zu kommentieren - aber das wird nach dem Urlaub schlagartig besser!

Liebe Grüße
Photobucket
Related Posts with Thumbnails